MENU

Mir ist aufgefallen, dass ich bis jetzt im April verhältnismäßig wenig Hochzeiten fotografiert habe. Warum ist das so? Der April ist so ein schöner Monat zum heiraten. Deswegen habe ich hier mal ein kleines Plädoyer fürs Heiraten im April zusammengestellt.

heiraten im April

Hochzeit feiern im April 

Klar der April oder auch der März gehören nicht gerade zu den klassischen Hochzeitsmonaten. Aber warum ist der April als Hochzeitsmonat so unterrepräsentiert? Deswegen möchte ich mal für den April als Hochzeitsmonat eine Lanze brechen: 

2007 habe ich selbst im April geheiratet. Und da ich ja jedes Jahr im April auch Hochzeitstag habe, beobachtet man ganz automatisch das Wetter im April. Dabei habe ich festgestellt, dass der April in den letzten Jahren wettermäßig absolut mit den Hochzeitsklassikern Mai und Juni mithalten konnte. Wenn nicht sogar der April oftmals den Hochzeitsmonat Mai wettertechnisch übertroffen hat. Zur Zeit ist auch wieder traumhaftes Wetter im April. 

Dann kommt noch hinzu, dass meine Frau Anfang April Geburtstag hat und sie mich jedes Jahr damit aufzieht, was sie doch für ein gutes Wetter an ihrem Geburtstag hat. Gegenüber mir, bei dem es oft regnet. Und ich habe im Juli Geburtstag. Und falls es doch mal regnet, dann habe ich hier ein paar Tipps für Hochzeitsfotos im Regen.

Hochzeit im April

Heiraten im April und die einfachere Hochzeitsplanung.

Die meisten Hochzeitslocations sind terminlich im April noch nicht so überlaufen. Damit ist eine Terminfindung mit der Wunschlocation viel einfacher und unkomplizierter. Genauso sieht es bei anderen Dienstleistern wie Caterer, Trauredner, DJ und ja auch dem Hochzeitsfotografen aus. Manche Locations bieten sogar einen Rabatt für einen Hochzeit im April an. 

Auch eine Kirche zu finden ist viel einfacher. Man ist vermutlich das einzige Brautpaar an dem Tag. Die Uhrzeit für die Trauung ist frei wählbar, und man muss nicht um die Wünsche eines anderen Brautpaares drumherum planen. Wie zum Beispiel mit der Abstimmung des Kirchenschmucks, Platzbedarf bei Sektempfang etc.

Und denkt doch auch mal an eure Gäste. Gerade diejenigen die Kinder haben. In den Sommerferien sind viele verreist. Der April mit den Osterferien wird nicht so intensiv für Urlaubsreisen genutzt. Somit ist auch die Wahrscheinlichkeit höher, dass ein Großteil eurer Gäste zu eurer Hochzeit kommen wird.

heiraten im April

Gibt es noch weitere Argumente fürs heiraten im Frühjahr ?

Um nochmal auf das Wetter zurückzukommen. Während tagsüber schon Temperaturen um die 20 grad sind, ist es am Abend wunderbar kühl. Was dazu führt, dass eure Gäste lieber mit euch drinnen feiern werden.

Das Licht im Frühjahr ist herrlich und die Temperaturen angenehm. Das ist z. B. sehr vorteilhaft für das Brautpaarshooting. Die Kirsch- und Apfelbäume blühen. Diese Farben vor einem blauen Himmel sind eine grandiose Kulisse für ein Fotoshooting in der Natur.

heiraten im April

Es gibt frischen Spargel, Erdbeeren und Bärlauch. Ach was für eine leckere Jahreszeit dass doch ist. 

Und nicht zu verachten: die Fotografen sind nach dem Winter ausgeruht, haben ihre Kameras top in Form gebracht, Ideen gesammelt und freuen sich auf die kommende Saison. Auch bekommt ihre eure Bilder schneller, weil noch nicht so viele Hochzeiten vor euch dran waren, deren Bilder vorher bearbeitet werden müssen. Schaut euch doch mal diese wundervolle Hochzeit im Weingut Fitz Ritter an.

Also es spricht so einiges für einen Hochzeit im April. Habt nun auch ihr Lust bekommen im April zu heiraten?

heiraten April Hochzeitsfotos im April Hochzeit Feiern im AprilHochzeit im April

 

CLOSE