MENU

Oftmals werde ich als Hochzeitsfotograf gefragt, was machen wir, wenn es an unserem Hochzeitstag regnet. Meine Antwort lautet dann ganz einfach. „Wir machen Bilder“. Klar erstmal eine sehr simple Antwort, aber man sollte sich im Vorfeld der Hochzeit nicht zu viele Sorgen über das Thema Hochzeitsfotos im Regen machen. Denn meistens regnet es nicht. Und grundsätzlich gibt es auch nicht so viele Tage bei uns, an denen es von morgens bis abends in Strömen durchregnet. Kleineren Regenschauern kann man meist durch einer geschickten Umplanung begegnen.

Aber was, wenn kurz vor der Hochzeit, dann doch Regen gemeldet ist. Für alle diejenigen habe ich diesen kleinen Ratgeber für schönere Hochzeitsfotos im Regen geschrieben. Zu dem Thema Regenbilder habe ich auch noch eine kleine Story.

Hochzeitsfotos im Regen
Hochzeitsfoto bei Nacht im Regen

Hochzeitsfotos im Regen 

Den besten Tipp für schöne Hochzeitsfotos im Regen möchte ich euch, natürlich ganz uneigennützig, gleich zu Beginn nennen. 

Sucht euch einen Hochzeitsfotografen mit Erfahrung. Ein erfahrener Hochzeitsfotograf wird mit jedem Wetter und jeder daraus resultierenden Lichtsituation umgehen können. Dabei ist es vorallem wichtig, dass euer Fotograf mit Blitzlicht umgehen kann. 

Viele Fotografen präsentieren sich als “natural light” Fotografen, die mit natürlichem Licht arbeiten, um so wunderschöne natürliche Bilder zu machen. Das stimmt auch erstmal, denn natürliches Licht ist toll für Bilder. Aber was mache ich, wenn das Licht nicht gut ist. Dann muss ich Licht einsetzen. Und dass kann ich nur mit Blitz. Es gibt an einer Hochzeit, egal ob es regnet oder nicht, immer wieder Lichtsituationen, die nicht vorteilhaft sind. Diese kann ich durch den geschickten Einsatz von Blitzlicht umgehen oder verbessern. Moderne Kameras können zwar extrem gepuscht werden und theoretisch auch in sehr dunklen Umgebungen ohne Blitz fotografieren. Aber das macht die Qualität des Lichts nicht besser. Denn wenn ich kein interessantes oder schönes Licht habe, dann muss ich eben Licht einsetzen. Und das macht bei Hochzeitsbildern im Regen den entscheidenden Vorteil aus.

Hochzeitsfotos im Regen
Regentropfen können für eine romantische Stimmung sorgen

Was kann ich im Vorfeld meiner Planung berücksichtigen

Die Wahl der Hochzeitslocation. Habt ihr zum Beispiel eine freie Trauung geplant. Dann erkundigt euch bitte bei eurer Location, ob es einen Plan B gibt, falls es regnet, und die freie Trauung nicht wie geplant draußen stattfinden kann. Genauso wie beim Sektempfang. Gibt es hierfür einen Raum, den man nutzen kann. Falls es z.b bei den Gratulationen nach der Trauung regnet und man drinnen ist, empfehle ich meinen Paaren sich so zu positionieren, dass sie ein großes Fenster hinter sich haben. Denn dann habe ich viel natürliches Licht auf den Gesichtern der Gäste, wenn sie euch gratulieren. Bei vielen Kirchen gibt es ein naheliegendes Gemeindehaus, das man nutzen kann. Erkundigt euch bei der zuständigen Gemeinde danach. 

 

Hochzeitsfotos mit Regenschirm
Regenschirme als kreatives Vordergrundelement bei einem Hochzeitsfoto

Der Regenschirm

So simpel es klingt. Besorgt euch einen Regenschirm. Am besten ist ein weißer oder durchsichtiger Regenschirm. Es gibt hierfür kostengünstige und schöne Lösungen. Am besten sollte er groß genug für zwei Personen sein.

Ein bunter Schirm sieht zwar erstmal witzig aus und kann als farblicher Punkt auf Bildern schön zur Geltung kommen. Aber ihn zwischendurch als Regenschutz zu nutzen ist unvorteilhaft. Da der bunte Schirm ein unschönes farbliches Licht auf euren Gesichtern produziert. Also habt ihr z.b einen roten Schirm, sehen Gesichter unnatürlich rot aus. Da der Schirm wie ein Filter fungiert und das Licht in seiner eigenen Farbe bricht. Dadurch ist der Schirm mit verantwortlich wie das Licht auf euren Gesichtern aussieht. Außerdem kann man durch einen durchsichtigen Schirm viel besser hindurchfotografieren.

Hochzeitsfoto mit Regenschirm

Hochzeit bei Regen
der Gang zur Trauung mit Regenschirm

Was machen wir mit den Brautpaarbildern wenn es am Hochzeitstag regnet.

Für den Fall, dass wirklich Regen gemeldet sein sollte, sprechen wir uns kurz vorher ab und finden gemeinsam eine Lösung. 

Grundsätzlich kann man sehr gut Indoor-Locations für Hochzeitsfotos im Regen nutzen. Am einfachsten zum Beispiel das Hotel in dem ihr übernachtet, oder die Kirche, oder auch eure Hochzeitslocation. Gibt es z.b. überdachte Bereiche in der Nähe. Oder einen dichten Wald wo man hingehen kann. Gibt es die Möglichkeit in ein Museum zu gehen, oder einen Weinkeller zu nutzen. Ich persönlich finde es super spannend irgendwo drinnen Bilder zu machen. Auch wenn es nich regnet, sind Indoor-Bilder immer eine tolle Ergänzung. 

Hochzeitsfotos indoor bei Regen
Hochzeitsfoto in einer Hotelhalle bei Regen
Hochzeitsfoto trotz Regen
Hochzeitsfoto bei Regen in einem geschützten Waldbereich
Hochzeitsbild bei Regen
durch Einsatz eines Blitzes wird Sonnenlicht erzeugt, und das trotz Regen

Grundsätzlich ist es vorteilhaft, wenn wir Hilfe haben. Also zum Beispiel eure Trauzeugen, die uns begleiten und euch mit Regenschirmen schützen. Auch solltet ihr an Ersatzschuhe denken, die ihr bei Regen anzieht, um eure guten Hochzeitsschuhe zu schonen. Zum Beispiel könnt ihr dafür ein paar bunte Gummistiefel nutzen. 

Ebenso von Vorteil ist es, wenn ihr euch danach noch ein wenig Zeit gönnt, zum Frischmachen. Auch euer Kleid wird etwas dreckig werden. Was meistens gar nicht so problematisch ist. Denn ihr werdet euch wundern, wie gut sich der Schmutz mit einem feuchten Tuch entfernen lässt.

Hochzeit bei Regen

 

Und wenn wir Glück haben, reißt nach dem Regen der Himmel auf und die Sonne kommt heraus. Dann ist das ein spektakuläres Licht. Diese beiden Bilder liegen eine halbe Stunde auseinander. Wie heißt es so schön, nach dem Regen folgt der Sonnenschein,

Hochzeitsfotos im Regen
Hochzeitsfoto bei Regen im Allgäu
Hochzeitsfoto nach dem Regen
Wenn nach dem Regen die Sonne rauskommt.

Auch bei diesem Bild haben wir die kurze Zeit bei untergehende Sonne genutzt, als sich plötzlich der Himmel öffnete und die Sonne rauskam.

Hochzeitsbild nach dem Regen
Hochzeitsfoto bei Sonnenuntergang trotz eines verregneten Tages

Und falls alle Stricke reißen, dann machen wir eben ein After wedding Shooting, oder wir verlegen das Hochzeitsfotoshooting um ein Tag vor, wie z.b bei dieser Hochzeit in der alten Gärtnerei in Taufkirchen.

Hochzeitsfotos im Regen

 

Das schönste am Regen ist, dass ihr ein spektakuläres Hochzeitsfoto im Regen machen könnt.

So und jetzt is es Abend geworden. Und eure Feier findet drinnen statt. Das ist klasse. Denn alle eure Gäste sind bei euch. Und nicht draußen, weil es ja noch so schön draußen ist. Nein alle sind drinnen und feiern mit euch. Zum Beispiel habe ich als Hochzeitsfotograf in Passau eine Hochzeit begleitet, die komplett verregnet war und bei der grandios gefeiert wurde.

Ja und wenn es dunkel ist, und es immer noch regnet, dann gehen wir zusammen nochmal mit eurem Schirm raus. Und machen so ein richtig geiles Hochzeitsfoto im Regen. Das hat keiner, der bei schönem Wetter heiratet. Das habt nur ihr.

Ich hoffe ich konnte euch ein wenig weiterhelfen mit meinem kleinen Ratgeber zu schönen Hochzeitsfotos im Regen. Und euch auch ein wenig die Angst davor nehmen.

Zum Abschluss noch zwei meiner schönsten Hochzeitsfotos die im Regen entstanden sind. Lest mehr Tipps für Brautpaare.

Tipps für Hochzeitsfotos im RegenHochzeitsbilder im Regen

 

CLOSE